Termine


Newsletter

Hier können Sie sich für unsere Newsletter an- und abmelden. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.











Impressionen

Bild127.jpg

- Antrag 05.12.2011 Gesamtenergiekonzept-DS045

SPD * Bündnis 90 / Die Grünen * FDP * Freie Wähler BfR * ZmB

Vorlage an die Stadtverordnetenversammlung

Drucksachen-Nr. STV-45 neu/2011

Gesamtkonzept für die künftige Energieversorgung der Stadt Rodgau

Beschluß:
Der Magistrat wird beauftragt, den Weg zu einem Gesamtkonzept für
die künftige Energieversorgung der Stadt Rodgau weiter zu verfolgen.
Ziel ist die   Rekommunalisierung der Versorgungseinrichtungen
einschließlich der Netze unter Berücksichtigung der Rentabilität
für die Stadt Rodgau.
Dabei sind möglichst viele Formen regenerativer Energiegewinnung
(Solar, Wind, Biomasse, BHKW, Kraft-Wärme-Koppelung, etc.) –
am besten unter lokaler Trägerschaft oder Beteiligung –
zu berücksichtigen.
Zur Information der Öffentlichkeit soll im Rahmen der städtischen
Gremien und auf der Homepage der Stadt regelmäßig und umfassend
über den Stand und die Perspektiven berichtet werden.

Abstimmung:

Begründung:
Erfolgt mündlichGesamtenergiekonzept



ursprünglicher Antrag von ZmB-Fraktion DS045.1

Der Magistrat wird beauftragt ein Gesamtkonzept für die künftige
Energieversorgung der Stadt Rodgau bis Mitte 2012 der StVV vorzulegen.
Ein Ziel ist die Prüfung der eventuellen Rekommunalisierung der
Versorgungseinrichtungen, einschließlich der Netze unter Berücksichtigung
der Rentabilität für die Stadt Rodgau.
Dabei sind möglichst viele Formen regenerativer Energiegewinnung –
ggf. unter lokaler Trägerschaft oder Beteiligung – zu berücksichtigen.

Begründung:
Der Antrag bildet einen zeitlichen Horizont ab.
Ferner sollte nicht vor einer wirtschaftlichen Prüfung die
Rekommunalisierung festgeschrieben werden